windcloud

Die DIERCK Gruppe wird grün
Als technischer Projektpartner baut die DIERCK Gruppe das erste grüne Rechenzentrum Norddeutschlands von Windcloud 4.0. Das windstromversorgte Rechenzentrum wird mit gefilterter Außenluft gekühlt und unterstützt mit der überschüssigen Wärme das CO2-absorbierende Wachstum der Algen auf dem Dach des Rechenzentrums. Eine grüne und gleichwohl nachhaltige Nutzung, denn nach der Ernte können die Algen als Nahrungsergänzungsmittel genutzt werden.

Weitere Informationen im "Datacenter-Insider": https://www.datacenter-insider.de/wo-ein-rechenzentrum-co2-absorbiert-wachsen-algen-a-966555/

Wie sieht das Rechenzentrum der Zukunft aus? Das 2-minütige Video aus dem ZDF-Morgenmagazin gibt interessante Einblicke:
https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/moma-future-unten-server-oben-algen-100.html

 

 

 

Ein grüner Footprint und Energieeffizienz machen sich bereits bei der Umsetzung bemerkbar

Dierck Datacenter ist ein autorisiertes Beratungsunternehmen für den Serverraumcheck des Programms „Unternehmen für Ressourcenschutz“ der Stadt Hamburg.

Die Stadt Hamburg fördert die Umsetzung von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im gesamten Bereich der IT. Dies gilt für die Infrastruktur (USV, Klimaanlagen, Gangschottung, etc.) ebenso wie für die aktive Technik (Switches, Serversysteme, Virtualisierung, etc.). Vom Serverraumcheck über die Konzepterstellung bis zur Unterstützung während der Beantragung der Fördermittel stehen wir gerne an Ihrer Seite. Nutzen Sie die direkte Verbindung: serverraumcheck@dierck.de.

Weitere Informationen unter: http://www.hamburg.de/ressourcenschutz/2009028/serverraumcheck.html / http://www.ifbhh.de/effizienzcheck